Allgemein

Nachruf: Zum Gedenken an unseren Ehrenvorsitzenden Heinrich Howe

Heinrich Howe
*03.08.1939
16.03.2021

Mit tiefer Betroffenheit und recht überraschend erreichte uns die traurige Nachricht, dass unser allseits hoch geschätzter, treuer Sportkamerad und Ehrenvorsitzender Heinrich Howe im Alter von 81 Jahren plötzlich von uns gegangen ist. Auch wenn seine Gesundheit seit vielen Jahren stark angegriffen war, so hat er mit großem Willen tapfer dagegen gekämpft und war bis zuletzt für „seinen“ SC Preussen präsent.

Heinrich trat am 01.02.1980 dem Verein bei und war als Inhaber der LVM-Agentur Howe wohl einer der größten Förderer und Unterstützer der Vereinsgeschichte. 1988 wurde er zum 1. Vorsitzenden gewählt. Mit seinen Möglichkeiten, seiner Kommunikationsstärke und seinem kollegialen Vorstandsteam erfolgte ein neuer Aufschwung, der dem SC Preussen zu den höchsten sportlichen Erfolgen der Vereinsgeschichte verhalf. Mit seiner Erfahrung und seinen Kontakten zur Lengericher Geschäftswelt stand er dem Verein immer mit Rat und Tat zur Seite. Unzähligen  Spielern  war er ein väterlicher Freund und Förderer. Viele haben  Dank seines Engagements ihren festen Arbeitsplatz in Lengerich gefunden. Seinem Engagement hat der Verein das Trainingsgelände am Aldruper Damm und das attraktive LVM-Pokalturnier zu verdanken. Weit über Lengericher Grenzen hinaus war er in Fußballerkreisen als fairer Sportfunktionär als „das Gesicht der Preussen“ anerkannt. Nach 13 Jahren als Vorsitzender gab er 2001 aus gesundheitlichen sein Amt ab und wechselte als Mitglied und Vorsitzender bis 2018 in den Ältestenrat.

Besonderen Wert legt er stets auf einen harmonisch, familiären Zusammenhalt des Gesamtvereins und die Pflege des Clubheims. Seine großzügige Thekenspende aus der ehemaligen Gaststätte Im Hook, liebevoll als „Heinrich’s Preussen-Theke“ beschildert, wird uns ein bleibendes Erinnerungsstück an ihn sein.

Wir verlieren mit Heinrich Howe eine großzügige und warmherzige Persönlichkeit, dem unsere größte Dankbarkeit für die Verbundenheit zum Fußballsport gilt. Heinrich hat zweifelsfrei ein großes Kapitel Preussen-Geschichte geschrieben. Sein Rat und sein fehlendes Preussen-Herz hinterlassen eine große Lücke.

Mit seiner Frau Christa und der Familie trauern wir um einen besonderen, stets lebensbejahenden Menschen.

 

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

SC Preussen 06 Lengerich            

Der Vorstand