E Jugend

Kitzmann Cup: Rückblick auf die Vorrunde

Unsere E2-Jugend, schaffte gestern beim U11 Kitzmann Cup den Sprung in die Zwischenrunde

Der U11 Kitzmann Cup unseres Vereins am gestrigen Sonntag in der Kreissport- und Dreifachsporthalle, war wieder ein tolles Turnier mit einem verdienten Sieger TSC Eintracht Dortmund. Heute, wollen wir einen ersten Blick zurückwerfen. Und zwar auf die Vorrunde, in der auch unsere E1- und E2-Jugend Teams ihre Duftmarken gesetzt haben.

Unsere E1-Jugend ( hier beim Sieg gegen Raspo Osnabrück ), zog sich gegen starke Konkurrenz toll aus der Affäre

Als gestern Morgen um 9.30 Uhr die ersten Partien in unseren beiden Sporthallen angepfiffen wurden, da waren auch gleich unsere beiden Nachwuchs Mannschaften im Einsatz. Unsere E1-Jugend, kickte in der Vorrunde in der Dreifach Sporthalle in der Gruppe 1. Hier war die U11 des Zweitligisten DSC Arminia Bielefeld im Vorfeld als Favorit gehandelt worden. Den Gruppensieg, sicherte sich jedoch souverän der VfB Waltrop, der alle vier Partien gewinnen konnte. Dahinter zog als Gruppen Zweiter der SV Westfalia Rhynern in die Zwischenrunde ein, der nur gegen Waltrop Punkte liegen ließ. Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen, schaffte aber auch der DSC Arminia Bielefeld den Sprung in die nächste Runde. Unsere E1-Jugend, schlug sich in dieser starken Gruppe wirklich achtbar. Das Team der Trainer Lars Prigge und Jan Büscher startete mit einem tollen 2:0 Sieg gegen Rasensport Osnabrück ins Turnier, musste dann aber gegen die sehr starken Teams von Arminia Bielefeld (0:6), VfB Waltrop (1:6) und Westfalia Rhynern (0:6) Niederlagen akzeptieren, gegen die man sich aber stark zu Wehr setzte. Mit 3 Punkten und 3:18 Toren, beendete unser E1 Team als Vierter die Gruppe 1 vor dem SV Rasensport Osnabrück. Wir sagen: Respekt an unsere E1-Mannschaft!

Schon in der Vorrunde dominant: Die U11 des TSC Eintracht Dortmund ( hier in der Vorrunde gegen den OSC )

Parallel spielte die Vorrunden Gruppe 2 in der Dreifach Halle. Hier setzte sich der spätere Turniersieger TSC Eintracht Dortmund bei vier Siegen und nur einem Gegentor klar durch. Dahinter, kamen gleich drei Teams auf je 6 Punkten. Aufgrund der Tordifferenz, zogen schließlich der VfB Oldenburg und der spätere Finalist 1.FC Gievenbeck in die nächste Runde ein. Den bitteren Heimweg musste hingegen der Osnabrücker SC antreten. Und auch für Eintracht Mettingen, war nach der Vorrunde das Turnier leider schon zu Ende.

Auch in der Kreissporthalle, ging es hochkarätig zu. In der Gruppe 3 mit dabei, unsere E2-Jugend um das Trainerduo Frank Vietmeier und Jörg Sprehe. Und diese, sorgten aus Sicht unseres Clubs für einen tollen Farbtupfer! Zwar verlor man zum Auftakt mit 2:5 gegen die Kreisauswahl Tecklenburg und 0:5 gegen den großen Gruppen Favoriten Rot Weiß Oberhausen. Dann aber folgten zwei tolle Siege gegen den VfB Habinghorst (3:0) und SC Bad Salzuflen (3:0). Mit 6 Punkten und 8:10 Toren, belegte unsere E2 Mannschaft den dritten Platz in der Gruppe und zog damit in die Zwischenrunde ein. Chapeau Jungs!!! Der Gruppensieg, ging an den Favoriten Rot Weiß Oberhausen mit vier Siegen und 19:1 Toren. Dahinter, kam auch die Kreisauswahl Tecklenburg mit drei Siegen souverän weiter.

Der große Turnier Mitfavorit des Zweitligisten DSC Arminia Bielefeld, tat sich in der Vorrunde schwer

In der Gruppe 4, ging es hingegen deutlich spannender zu. Den Gruppensieg, sicherte sich nach zwei Siegen und zwei Remis der SC Verl. Nur einen Punkt dahinter, zog der SC Greven 09 in die Zwischenrunde ein. Ebenso gelang dies dem FC Marl nach einem Sieg, zwei Remis bei einer Niederlage. Ausgeschieden sind hier am Ende die Teams von RW Damme und der SC Hörstel.

Damit waren die zwölf Teilnehmer für die Zwischenrunde gefunden, die in vier neue Dreiergruppen eingeteilt wurden, um am Ende die vier Halbfinalisten zu ermitteln. Und mittendrin noch unsere E2-Jugend des SC Preußen Lengerich: Richtig Klasse!

Über diese Zwischenrunde mit weiteren Fotos, berichten wir Euch morgen hier auf der Homepage!! ( Fotos: Nico Paetzel )