2. Mannschaft

II.Herren: Preußens Reserve zieht gegen BSV Brochterbeck II den Kürzeren

Das Duell unserer Reserve beim BSV Brochterbeck II, ging am Sonntag mit 0:5 verloren

Wir sind Euch noch den ausführlichen Bericht zum Spiel unserer II.Mannschaft beim BSV Brochterbeck II schuldig. Dieser hat uns nun erreicht und wir wollen Euch diesen natürlich nicht vorenthalten. 

Nach 90 Minuten gegen den Tabellenführer BSV Brochterbeck II muss sich Preußens Reserve auswärts mit 5:0 (3:0) geschlagen geben – leider auch verdient.

 

08. September 2019 – Holprig und nicht besonders rund lief es im Derby zwischen Tabellenerstem und -zweitem der Kreisliga C3 für Lengerichs Reservemannschaft. Krankheits- sowie verletzungsbedingt war das Trainerduo Kilfitt und Geric gezwungen, auf fünf Positionen umzustellen. Mit dieser Umstellung hatte die junge Mannschaft sehr zu kämpfen.

Über die vollen 90 Minuten hinweg konnte sie ihr gewohnt sicheres Passspiel nicht auf den Platz bringen. Auch die Laufwege waren zu großen Teilen nicht gut genug aufeinander abgestimmt. Dadurch sehr unsortiert, erlaubten die Preußen den Brochterbeckern, immer wieder in die Nähe des Tors zu kommen. Diese bedankten sich kurz vor der Halbzeitpause gleich drei Mal innerhalb von wenigen Minuten (38.- 42. Minute) und schenkten Preußen so das 3:0 zur Halbzeit ein.

Dann zu Beginn der zweiten Hälfte präsentierte sich Lengerich etwas besser, wenn auch weiterhin unterlegen und unsortierter als sonst. Brochterbeck hingegen zeigte auch in der zweiten Halbzeit eine starke Mannschaftsleistung und stellte mit Erfahrung und hart, aber durchaus fair geführten Zweikämpfen die Preußen vor anscheinend nicht lösbare Aufgaben. So hatten diese immer wieder das Nachsehen. Was dann auch in der 75. Minute das 4:0 und in der 85. Minute das schlussendlichen 5:0 nach sich zog.

„Eine vielleicht etwas zu hohe, aber völlig verdiente Niederlage.“, beurteilt Trainer Stefan Kilfitt das Spiel nach Abpfiff. „Nun heißt es, den Kopf freibekommen und sich schon in der Woche auf die nächste Aufgabe konzentrieren, die mit dem SC Falke Saerbeck III nicht leichter werden dürfte.“

Diese Partie bestreitet die Mannschaft am Sonntag, den 15. September um 13:15 Uhr dann wieder zuhause an der Münsterstraße. ( Bericht und Foto: Lisa Mitschke )