1. Mannschaft

I.Herren kommen gegen Mettingen zu 2:2 Remis

Hoch her, ging es heute zwischen unserer ersten Mannschaft und Eintracht Mettingen

Mit einem leistungsgerechten 2:2 (2:1) Remis, endete heute für unsere I.Mannschaft heute Nachmittag der Rückrunden Auftakt gegen Eintracht Mettingen. Dabei verhängte der Schiedsrichter heute gleich drei Strafstöße und hätte dies am Ende noch ein viertes mal tun müssen. Sehr zum Leidwesen unserer Mannschaft, die so gar noch hätte gewinnen können.

Warum im Vorfeld der Saison viele die Mettinger Eintracht ganz vorne auf ihrem Tippzettel stehen hatte, zeigten die Gäste heute Nachmittag mit einer richtig starken Auswärts Leistung. Unser Team hatte große Probleme in die Partie zu kommen und tat sich mit der körperbetonten Gangart und dem schnellen Umschaltspiel der Gäste sehr schwer. Immer wieder musste unsere Defensive in letzter Not klären, oder unser Keeper Tim Kipp war zur Stelle und konnte gleich zweimal einen Rückstand verhindern. Unsere Mannschaft, fand lange nicht die Räume, um der Eintracht bei zu kommen. Und so fiel die 1:0 Führung in der 25.Spielminute doch etwas überraschend. Nach einem Anspiel von der rechten Seite, nahm unser Torjäger Martin Fleige das Leder glänzend an und donnerte dies eiskalt und unten rechts zur 1:0 Führung ins Netz. Bereits sein 12.Saisontreffer! Doch die Gäste, ließen nicht nach und hatten in der 39.Minute eine Doppelchance zum Ausgleich, die schließlich Tim Kipp endgültig entschärfte. Eine Minute vor der Pause, brachte dann Lukas Becker seinen Gegenspieler im Strafraum zu Fall. Und so entschied der Schiedsrichter zum ersten Mal auf Elfmeter, den die Gäste sicher zum 1:1 verwandelten. Doch nur eine Minute später, gab es den Elfmeterpfiff auf der anderen Seite, als Lansana Kaba zu Fall kam. Dieser war zumindest fragwürdig, doch das interessierte Ole Schürbrock wenig, der sicher zum 2:1 Pausenstand verwandelte.

Bitter, das dann direkt nach dem Seitenwechsel, erneut ein Spieler der Gäste im Strafraum umgestoßen wurde und es so den dritten Elfmeter des Spiels gab. Diesen hämmerte Mettingen mittig zum 2:2 Ausgleich ins Netz. In der 82.Minute, wurde dann Dominic Dohe im Strafraum Mettingens klar gelegt, doch diesmal blieb die Pfeife des Schiedsrichters stumm und so endete diese intensive Partie 2:2. „Ich denke, das Remis ist für beide Seiten ok. Allerdings hätten wir wohl gewonnen, wenn der Schiedsrichter acht Minuten vor Schluss richtig entschieden hätte“, so unser Trainer Pascal Heemann nach dem Spiel. In der Tabelle der Kreisliga A, büßte unsere Mannschaft so wichtige zwei Punkte ein und liegt jetzt mit 33 Punkten und 42:27 Toren unverändert auf Platz drei mit nun sechs Zählern Rückstand auf Spitzenreiter Tecklenburg.

Die Aufstellung von heute: Kipp – Dohe, Höwing, Schürbrock – Becker, Zimmermann, Schroth (62.Brune), Westhoff, Markaj (22.Calis/70.Siegmund) – Fleige, Kaba (81.Sagnak)

Die Tore: 1-0 Fleige 25. / 1-1 44. (FE) / 2-1 Schürbrock 45.+1 (FE) / 2-2 47. (FE)

Der nächste Gegner: Sonntag, 08.Dezember gegen SW Esch (A)