Juniorenteams

FLVW-FUSSBALLJUGEND TREIBT SAISONPLANUNG VORAN

Für unsere C1-Jugend, hier Jonah Lammers, soll es Anfang September in der Bezirksliga wieder losgehen

Der Verbands-Jugend-Ausschuss (VJA) des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) hat bei seiner Sitzung am Dienstag (30. Juni) weitere Schritte für den Saisonabschluss 2019/2020 sowie die Saisonplanung 2020/2021 beschlossen. Diese umfassen die überkreislichen Spielklassen (ab Bezirksliga) sowie den Saisonbeginn ab September.

Auf Grundlage der überkreislichen Abschlusstabellen 2019/2020, des Beschlusses des Umlaufverfahrens des außerordentlichen Verbandsjugendtages, der durch die Kreis-Jugend-Ausschüsse (KJA) gemeldeten Aufsteiger zu den Bezirksligen und der beim Verbands-Jugend-Ausschuss eingereichten Vereinserklärungen zu einem Spielklassenverzicht ergibt sich die überkreisliche Spielklasseneinteilung 2020/2021. Eine entsprechende Übersicht (Stand: 30.06.2020) steht unter „Weitere Informationen“ als PDF-Datei zum Herunterladen bereit. Die Übersicht gilt vorbehaltlich offener sportgerichtlicher Entscheidungen (Verbands-Jugend-Sportgericht).

Eine genaue Staffeleinteilung wird der Verbands-Jugend-Ausschuss zeitnah vornehmen. Die Durchführungsbestimmungen für den überkreislichen Jugendspielbetrieb 2020/2021 werden zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt und rechtzeitig vor Saisonbeginn veröffentlicht.

Planungen für neue Saison in der Jugend

Der erste Spieltag für den überkreislichen Jugendspielbetrieb wird für das Wochenende 5./6.   September geplant. „Die tatsächliche Umsetzung ist abhängig von der zu diesem Zeitpunkt gültigen Coronaschutzverordnung und gegebenenfalls regionaler behördlicher Anordnungen“, sagt VJA-Vorsitzender Harald Ollech. Zudem kündigte er an, dass ein Rahmenterminplan 2020/2021 für den Jugendspielbetrieb in Bearbeitung sei und zeitnah zur Verfügung gestellt werden soll.

Über die ordnungsgemäß eingereichten Anträge zur Bildung von kreis- und verbandsübergreifenden Jugendspielgemeinschaften hat das Gremium ebenfalls entschieden. Die betreffenden Vereine und Kreise werden zeitnah separat informiert.