1. Mannschaft

Erste Mannschaft: Völlig neue A-Liga wartet auf unser Team

Auf Ole Schürbrock und unsere Erste Mannschaft, wartet in der kommenden Saison ein 20er A-Liga Feld

Wann immer sie auch starten wird, die neue A-Liga Saison wird ein völlig neues Gesicht haben und nicht nur unserem Team ein Mammut Programm abverlangen. Gleich sechs Mannschaften, sind aufgrund der Corona Pandemie und der dadurch entstandenen Sonderregelungen, als Aufsteiger in das Kreisliga Oberhaus hinzu gekommen. Und so darf man gespannt sein, wie dieses künftige 20er Feld in der neuen Spielzeit bewältigt werden soll und wird.

Mit dem TUS Graf Kobbo Tecklenburg und der DJK Arminia Ibbenbüren, haben sich zwei Vereine in Richtung Bezirksliga verabschiedet ( auch von dieser Stelle: Herzlichen Glückwunsch und alles Gute in der neuen Spielklasse beiden Teams! ). Durch die Sonderregelungen, die durch den Liga Abbruch in der Corona Pandemie getroffen wurden, kommen nun aber gleich sechs Aufsteiger aus der B-Liga in das Kreisliga Oberhaus hinzu. Dies wurde am letzten Wochenende auf Kreisebene entschieden. Somit tummeln sich zur neuen Spielzeit sage und schreibe zwanzig Mannschaften in der hiesigen Kreisliga A.

Mit dem SC Velpe Süd, Cheruskia Laggenbeck II, Grün Weiß Steinbeck, SV Teuto Riesenbeck II, DJK Arminia Ibbenbüren III und den Sportfreunden Lotte U23, wird es zu weiteren, interessanten Duellen kommen. Wann und in welcher Form, die neue Lage starten wird, bleibt derzeit abzuwarten. Aber es wird ganz sicher eine äußerst interessante Liga Situation entstehen, auf die sich die Vereine aktuell ganz unterschiedlich vorbereiten. Bei einigen Clubs, ist es derzeit sehr ruhig, andere hauen fast täglich neue Transfer Meldungen heraus.

Man darf gespannt sein, wann es auch im Amateur Fußball den Startschuss zur Wiederaufnahme geben wird. Nicht wenige „Preußen“, fiebern diesem Tag schon jetzt entgegen. Unser Trainerduo Sascha Höwing und Pascal Heemann, haben unser Team mit ersten, wöchentlichen Trainingseinheiten, schon wieder auf dem Platz begrüßen dürfen. Wann es aber in die richtige Vorbereitung auf die neue Spielzeit gehen kann, bleibt weiter abzuwarten. Wir halten Euch hier auf dem laufenden.