1. Mannschaft

Erste Mannschaft holt einen Punkt gegen Horstmar


Am ersten Märzsamstag stand für die erste Mannschaft das Nachholspiel gegen den TuS Germania Horstmar auf dem Programm. Durch einen Sieg wollten die Mannen von Pascal Heemann und Sascha Höwing den Rückstand auf das rettenden Ufer verkürzen und dementsprechend motiviert gingen sie ans Werk. Die erste Chance gehörte jedoch den Gästen, als ein Freistoß aus dem Halbfeld nach sieben Minuten nur knapp das Gehäuse von Torhüter Tim Kipp verfehlte. Danach erspielten sich auch die Preussen erste Möglichkeiten, Martin Fleige setzte sich innerhalb kürzester Zeit gleich dreimal stark im Luftkampf gegen den Bewacher durch und konnte leider seinen Kopfbällen nicht den nötigen Druck verleihen, sodass alle knapp am Gästetor vorbeigingen. Dann stand wieder SCP-Schlussmann Tim Kipp im Mittelpunkt: Nach 32 Spielminuten entschärfte er einen Schuss aus kurzer Distanz per starkem Reflex. In der unmittelbaren Folge übernahmen Hausherren aber wieder das Kommando und gingen folgerichtig in Führung – nach toller Kombination flankte Niklas Haverkamp punktgenau auf den Kopf des aufgerückten Innenverteidigers Dominic Dohe, der per Aufsetzer dem Keeper der Gäste keine Chance gab – 1:0 (45.). Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause, aus welcher die Gäste aus Horstmar furios starteten. Nachdem Kipp dreimal innerhalb weniger Minuten sein ganzes Können aufbieten musste, um den Ausgleich zu vereiteln, war auch er machtlos. Nach einem schnell vorgetragenden Angriff scheiterte ein Gäste-Angreifer am gut reagierenden Preussen-Keeper, welchem jedoch durch den Nachschuss keine Abwehrmöglichkeit gegeben wurde – 1:1 (53.). Im Anschluss an den Ausgleichstreffer verlagerte sich das Spielgeschehen ins Mittelfeld und keine der beiden Mannschaften konnte ihre jeweiligen Ansätze nutzen, um noch einmal das Tor der gegnerischen Mannschaft ins Visier zu nehmen, lediglich zwei Abschlüsse des eingewechselten Sahin Günana kurz vor dem Schlusspfiff rauschten knapp am Gehäuse der Germania vorbei, sodass es am Ende beim 1:1 blieb.
SC Preussen 06 Lengerich: Kipp – Brune (c), Dohe, Schürbrock, Zimmermann – Haverkamp (80. Günana), Thamm (60. Höwing),Gündogan, Jaeschke – Markaj (60. Kaba), Fleige
Im Kader: Burbrink (ETW), Rachih, Siegmund
Am nächsten Sonntag, dem 10. März 2019, empfängt die erste Mannschaft des SC Preussen 06 Lengerich um 15 Uhr den SC Altenrheine. Davor treffen die Amateure ebenfalls im heimischen Stadion an der Münsterstraße auf die Reserve des SV Büren, angepfiffen wird die Partie auf dem Nebenplatz um 13:15 Uhr.