D 1 Jugend

D1-Junioren haben Traum vor Augen


Als unsere D1-Mannschaft im September letzten Jahres in die Saison startete, hätten wohl niemand für möglich gehalten, dass man ein Dreivierteljahr später in der Aufstiegsrunde zur Bezirksliga stehen und dort am letzten Spieltag die Chance auf den Aufstieg haben würde. Dies jetzt aber Realität geworden und so spielt unsere D1-Jugend am morgigen Samstag um 13.30 Uhr gegen Rot Weiß Ahlen tatsächlich im finalen Spiel um den Aufstieg in die Bezirksliga: Wahnsinn!!

Es war ein langer und schwieriger Weg bis hierhin. Mit einer extrem jungen Mannschaft, deren Kader zu mehr als der Hälfte aus dem jüngeren Jahrgang besteht, trat man die Herausforderung in der Liga und Kreispokal an. Die großen Favoriten, waren im Vorfeld andere. SV Ibbenbüren, Eintracht Mettingen und die Sportfreunde Lotte wurden am häufigsten genannt und auch die Konkurrenz selbst, traute unserer Mannschaft nicht noch einmal eine solche Spielzeit wie die letzte zu, als am Ende der Gewinn des Doubles stand. Doch unser Trainerduo Pascal Heemann und Dominic Dohe, ließ sich nicht beirren und ging zusammen mit den Jungs ihren Weg, der im Oktober erneut ins Pokalfinale führte und auch wieder zum Gewinn der Meisterschaft führte. Allein das, war schon ein großer und nicht zu erwartender Erfolg! In der Aufstiegsrunde, ging man als klarer Außenseiter an den Start und nach der klaren Auftaktniederlage in Gronau, war für nicht wenige, unser Team als Punktelieferant auserkoren. Gegen den SV Burgsteinfurt und am Dienstagabend beim SC Greven 09, haben unsere Jungs aber eindrucksvoll gezeigt, dass sie zu Recht dabei sind und mithalten können. Nun folgt morgen der große Bonus: Das Endspiel gegen Rot Weiß Ahlen!

Unsere Gäste um Trainer Volker Heyn, stellen dabei aber eine sehr große Herausforderung dar, sind sie doch die einzige Mannschaft, die derzeit im gesamten Fußballjahr noch ungeschlagen sind. RW Ahlen, startete zunächst im letzten Sommer mit einer Qualifikation zur Kreisliga A. Hier, gewann das Team alle acht Partien und beendete diese Phase mit 24 Punkten und 57:3 Toren auf Platz eins, vor der Ahlener SG und der Spvg Oelde. In der Meisterrunde, blieben die Rot Weißen ebenfalls unantastbar. Von den dortigen elf Spielen, gewannen sie zehn, bei einem Remis und wurden so mit 31 Punkten und 44:8 Toren Meister, drei Punkte vor dem SV Neubeckum und DJK Vorwärts Ahlen. Im Kreispokal, musste Ahlen hingegen schon im Viertelfinale die Segel streichen. Dort, unterlag man unglücklich nach Strafstoß Schießen gegen die Spvg Oelde. In die Aufstiegsrunde, starteten die Rot Weißen mit einem klaren 5:1 Heimerfolg gegen den SV Burgsteinfurt. Es folgte auswärts ein 1:1 Remis beim SC Greven 09, ehe man am Dienstag bei tropischen Temperaturen einen 1:0 Heimerfolg gegen Fortuna Gronau feiern konnte. Nun steht RW Ahlen nur ein Jahr nach ihrem Abstieg, wieder kurz vor der Rückkehr in die Bezirksliga. Auch ihnen, reicht am Samstag bereits ein Remis zum sicheren Aufstieg.

Unsere Jungs, werden auch morgen wieder alles geben und hoffen dort auf richtig tolle Unterstützung aus der Preußen Familie! Jeder der morgen Zeit hat, sollte sich auf den Weg ins Preußen Stadion machen und unsere D1-Mannschaft unterstützen!! Mannschaft und Trainer haben es verdient und könnten für einen weiteren, sehr wichtigen Erfolg unseres Jugendbereiches sorgen! Also: Lasst die Jungs nicht hängen!!!

Und selbst, wenn es am Ende nicht für den Aufstieg reichen sollte, so hat das Team eine überragende Saison und unseren großen Respekt verdient! Doch aktuell, kann ich Traum wahr werden. Dafür reicht entweder ein eigener Punktgewinn, oder das der SC Greven 09 in Burgsteinfurt nicht gewinnt. Davon, sollten wir aber mal nicht ausgehen.

Also: Wir sehen uns morgen spätestens um 13.30 Uhr zum Anpfiff im Stadion „An der “. Die Jungs zählen auf Euch Preußen!!!