D 1 Jugend

D1-Jugend trotz Sturm und Regen zum Sieg

Obwohl starker Wind und massiver Regen das Wetter in unserer Region bestimmten und zahlreiche Jugendspiele im Kreis abgesagt wurden, musste unsere D1-Jugend am letzten Samstag zum Ligaauftakt bei der DJK Arminia Ibbenbüren zum Ligaauftakt antreten. Und das auf einem äußerst tiefem, seifigen und holprigen Naturrasenplatz auf dem Sportgelände „Schierloh“. Auch die Arminia, besitzt leider noch nicht den Luxus eines Kunstrasenplatzes und so mussten beide Teams auf mehr irregulärem Geläuf antreten.

Unser Team musste dabei auf den verhinderten Keeper Delon Pesch und den noch im Aufbautraining befindlichen Luca Braun verzichten. Unser Team des Trainerduos Pascal Heemann und Dominic Dohe, fand in der ersten Halbzeit nicht so recht ins Spiel und zur gewohnten Leistung und glich sich eher dem Niveau des Gegners an. Trotz alle dem, ging unser Team in der 5.Spielminute mit 0:1 in Führung. Nach einem feinen Pass in die Schnittstelle von Lasse Behling auf Marlon Schröer, gewann dieser auf dem linken Flügel das Laufduell und spielte mustergültig in die Zentrale, wo Kubilay Yilmaz lauerte und eiskalt zur Führung einschoss. Und auch wenn der Ball bei unserer Mannschaft nicht so lief wie gewohnt, so kam unsere Elf in den folgenden fünfzehn Minuten zu weiteren Möglichkeiten durch Linus Cversic, Marlon Schröer, Nevio Heemann und Jonah Lammers, die jedoch leider allesamt ungenutzt blieben. So kam es fast, wie es eigentlich immer kommt. In der 26.Minute, kamen die Hausherren per Konter zum Abschluss. Doch unser starker Keeper Luca Schiemanz, lenkte den Ball mit einer feinen Parade noch soeben um den rechten Pfosten. In der Halbzeit, machte Trainer Pascal Heemann dem Team unmissverständlich klar, dass er mit der Leistung und dem Spiel seiner Jungs so gar nicht einverstanden war. Das trug zumindest kurz nach der Pause Früchte und so brachte ein Doppelschlag unsere D1 in Ibbenbüren auf die Siegerstraße. In der 32.Minute, legte Marlon Schröer mustergültig in den Rückraum ab auf Noel Dertenkötter, der mit einem feinen Schlenzer in die lange Ecke auf 0:2 erhöhte. Nur eine Minute später, war es erneut Marlon Schröer, der vom linken Flügel zentral vor das Tor spielte und diesmal Noah Kohnhorst zur Stelle war und auf 0:3 erhöhte. In der 38.Minute dann jedoch der Anschlusstreffer. Nach einem Rettungsversuch von Boran Orhaner und Jakob Pfeifer, war es eher die Hand, mit der die Arminia auf 1:3 verkürzen konnte. In der Folgezeit, hatte unser Team weitere Gelegenheiten, ehe in der 56.Minute schließlich der letzte Treffer der Partie fiel. Nach Versuchen von Raul Abi und Marlon Schröer, landete der Ball schließlich auf halblinks bei Luis Kahsmann, der für den 1:4 Endstand sorgte. Damit wurden die ersten drei Punkte in der Kreisliga A eingefahren und unsere Jungs nehmen zunächst einmal Platz drei in der frischen Tabelle ein. „Heute zählen nur die drei Punkte. Der Platz hier war einfach nur schlecht und die Jungs sind deutlich unter ihren Möglichkeiten geblieben. Auf einem normalen Spielfeld, wäre der Sieg sicher deutlich höher ausgefallen“, so Trainer Pascal Heemann nach dem Spiel.

Die Aufstellung von Samstag: L.Schiemanz (TW) – L.Behling, J.Pfeifer, B.Orhaner – M.Schröer, N.Heemann, N.Dertenkötter, L.Cversic – K.Yilmaz
Eingewechselt wurden: L.Kahsmann, R.Abi, J.Lammers, N.Kohnhorst

Die Tore: 0-1 K.Yilmaz 5. / 0-2 N.Dertenkötter 32. / 0-3 N.Kohnhorst 33. / 1-3 38. / 1-4 L.Kahsmann 56.

Nächster Gegner: Samstag, 16.03.17 um 13.30 Uhr gegen die JSG Leeden/Tecklenburg (H)