D 1 Jugend

D1-Jugend setzt sich im internen Duell durch


Am letzten Samstag, kam es am 8.Spieltag der D-Junioren Kreisliga A im Stadion „An der Münsterstraße“ zu einem Novum. Denn hier trafen unsere D1 und D2-Jugend Teams im internen Duell und Ligaspiel aufeinander. Eine tolle Geschichte für unseren Verein und Jugendabteilung.
Und unsere D1-Jugend, tat sich dabei vor allem in der ersten Halbzeit sehr schwer. Der Ligaspitzenreiter, hatte Mühe gegen den aktuellen Ligasiebten Lücken in deren Defensive zu finden. Unsere D1 Mannschaft des Trainerduos Pascal Heemann und Dominic Dohe, hatte zwar sehr hohe Ballbesitzwerte, doch fehlte es in der ersten Halbzeit an Spieltempo und Ideen. Unser D2 Team stand Defensiv sehr kompakt und tief und bot kaum Räume an. Zudem versuchte die Elf des Trainerduos Marc Siegmund und Andreas Kröner immer wieder Nadelstiche zu setzten, doch auch die Defensive unserer D1 war aufmerksam. Als alles schon nach einer torlosen ersten Halbzeit aussah, schlug unsere D1-Mannschaft in der 29.Minute doch noch zu. Nach einem Anspiel in den Strafraum, schaffte es schließlich Noel Dertenkötter den Ball an D2 Keeper Emil Schneiders vorbei zum 1:0 Pausenstand ein zu netzten.

Nach dem Seitenwechsel, wurde unsere D1 zielstrebiger. In der 45.Minute, wurde Kubilay Yilmaz glänzend frei gespielt und schloss flach zum 2:0 ab. Für die Vorentscheidung in der 47.Minute sorgte ein Freistoß auf der linken Seite, den Lasse Behling diagonal und hoch in den Strafraum der D2 schlug. Diesen, nahm Marlon Schröer direkt aus der Luft und ließ per Heber D2-Schlussmann Emil Schneiders keine Chance und erhöhte auf 3:0. Ein wenig Hoffnung keimte bei unserer D2 in der 54.Minute auf, als Patimargon Khrumprapai ein Anspiel aus der eigenen Hälfte aufnahm, seinen Gegenspieler stehen ließ und flach an D1-Keeper Delon Pesch vorbei zum 3:1 Anschlusstreffer einschoss. Der Jubel beim D2 Anhang war entsprechend groß. Doch die Antwort der D1 Mannschaft folgte nur eine Minute später. Diesmal war es Jonah Lammers der einen Freistoß genau zu Noel Dertenkötter spielte, der aus kurzer Distanz wieder auf 4:1 erhöhte. Und auch Noel Dertenkötter war es, der in der 60.Minute mit einem sehenswerten Hackentreffer für den 5:1 Endstand zu Gunsten unserer D1-Mannschaft sorgte.
Mit nun 22 Punkten 46:4 Toren, liegt unsere D1-Mannschaft zusammen mit der SV Ibbenbüren an der Tabellenspitze der Kreisliga A, vor den Verfolgern Westfalia Hopsten (19), Eintracht Mettingen (18) und Sportfreunde Lotte (13). Unsere D2-Mannschaft nimmt hingegen mit nun 9 Punkten und 6:18 Toren den 8.Tabellenplatz ein. Ein tolles Zwischenergebnis.
Die Startelf der D1 am Samstag: D.Pesch – L.Behling, L.Braun, J.Pfeifer – M.Schröer, N.Dertenkötter, R.Abi, J.Lammers – L.Cversic

Eingewechselt wurden: L.Kahsmann, B.Orhaner, K.Yilmaz

Die Tore: 1-0 N.Dertenkötter 29. / 2-0 K.Yilmaz 45. / 3-0 M.Schröer 47.
3-1 P.Khrumprapai 54. / 4-1 N.Dertenkötter 55. / 5-1 N.Dertenkötter 60.

Der nächste Gegner: Samstag, 18.Mai um 13.30 Uhr gegen die JSG Büren/Piesberg/Halen (Heim)