C 1 Jugend

C1-Jugend unterliegt mit 0:3 in Vreden

Unsere C1-Jugend unterlag am Samstag beim Bezirksliga Dritten Spvgg Vreden mit 0:3 (0:0)

Nach vier Spielen ohne Niederlage, mit zehn errungenen Punkten, hat es unsere C1-Jugend am Samstag im Auswärtsspiel beim Liga Dritten Spvgg Vreden wieder erwischt. Nach späten Gegentoren, unterlag unser Team von Trainer Dominic Dohe am Ende mit 0:3 (0:0) deutlich.

Die weiteste Anreise in der Bezirksliga, führte unsere C1-Jugend am Samstag nach Vreden. Knapp 110 km weit ging es an die niederländische Grenze, wo das Duell mit dem Liga Dritten auf unsere Jungs warteten. Hier, konnte unser Team leider nicht an die Leistungen der letzten Wochen anknüpfen. Besonders in der Offensive, ging am Samstag sehr wenig. Was aber stimmte, waren Einsatz, Engagement und Laufbereitschaft und so hielt unsere C1-Jugend, trotz Überlegenheit der Gastgeber das 0:0 Remis fest.

Auch nach dem Seitenwechsel, blieb Vreden am Drücker, biss sich aber lange an unserer Defensive um Torhüter Lennox Möllenkamp die Zähne aus. Mitte der zweiten wurde dann ein aussichtsreicher Angriff unserer Jungs zurück gepfiffen und auf Freistoß entschieden, den Marius Menebröcker aber zu zentral aufs Tor der Spvgg brachte und leichte Beute des Vredener Torhüters wurde. Die Entscheidung im Spiel, folgte in der Schluss Viertelstunde, als die Gastgeber in der 55. und 56.Minute per Doppelschlag mit 2:0 davon zog und damit die Partie quasi in Sekunden entschied. Der Schlusspunkt zum 3:0 Endstand in der Nachspielzeit, war dann allerdings unnötig. In der Tabelle der Bezirksliga, rangiert unsere Mannschaft nun vor dem letzten Hinrunden Spiel am kommenden Freitag gegen Warendorf, mit unveränderten 11 Punkten und 17:26 Toren auf Platz neun. Damit wird unsere Mannschaft auf einem Nicht Abstiegsplatz überwintern.

Die Aufstellung von Samstag: Möllenkamp – Behling, Nikolova (68.Passmann), Kohnhorst, Tesalanoglu (43.Mielemeier) – Schröer, Menebröcker, Wacker, Savic, Schüler – Kahsmann (52.Dertenkötter)

Die Tore: 1-0 55. / 2-0 56. / 3-0 70.

Der nächste Gegner: Freitag, 13.Dezember um 18.15 Uhr gegen Warendorfer Sportunion (H)