B-Mädchen

B-Mädchen wehren sich gegen verstärkte Arminia klasse

Knapp mit 0:1 (0:0), unterlagen unsere B-Mädchen am Samstag der Bundesliga Reserve der DJK Arminia Ibbenbüren

Knapp mit 0:1 (0:0), unterlagen unsere B-Mädchen des Trainerduos Ralf Kahsmann und Oliver Utlaut im Kreisderby der Bundesliga Reserve der DJK Arminia Ibbenbüren. Bei dieser, standen am Samstag gleich acht Spielerinnen aus dem Bundesliga Kader in der Startelf. Von daher, schlugen sich unsere Mädels richtig klasse.

Da in der B-Mädchen Bundesliga am letzten Wochenende der Ball ruhte, war den Verantwortlichen klar, dass die Arminia mit einer verstärkten Elf in Lengerich auflaufen würde. Das es aber fast die ganze Startelf sein würde, überraschte dann doch. Doch unsere Mädels nahmen die Aufgabe an und verrichteten viel Laufarbeit und waren auch gleich schnell und gut in den Zweikämpfen. So machten sie es den Gästen schwer zur Entfaltung zu kommen. Und so stand es zur Pause völlig zu Recht 0:0 Unentschieden.

Auch nach dem Seitenwechsel, war unsere Mannschaft ständig präsent und versuchte immer wieder Nadelstiche in der Offensive zu setzten. Bitter, dass die Arminia Reserve in der 61.Spielminute doch einmal durch kam und unter dem Strich zum 0:1 Auswärtssieg einschoss. Auch wenn es kein Trost ist, so können Mannschaft und Trainer stolz auf die Leistung am Samstag sein. In der Tabelle der Kreisliga, fiel unsere Mannschaft jedoch leider etwas weiter zurück. Mit unveränderten 13 Punkten un 18:14 Toren, liegen unsere B-Mädchen nun aktuell auf Platz drei und die beiden Teams aus Gellendorf und Nienborg hinter unserem Team, haben noch Nachholspiele zu bestreiten.

Die Tore: 0-1 61.

Der nächste Gegner: Sonntag, 01.Dezember gegen die JSG Borghorst/Burgsteinfurt (A)