Autor: Michael Stadie

B1 gewinnt auch das zweite Spiel in der Aufstiegsrunde

Ist der Drops schon gelutscht? Mit ihrem 0:8 Kantersieg gegen die B-Jugend Spielgemeinschaft Enninger /Vorhelm haben unsere Jungs schon mal toll vorgelegt. Da kam es um so passender, dass der bisherige Spitzenreiter, der SV Spexard eine knappe Niederlage gegen das Team aus Altenrheine einstecken musste (1:2). Und somit steht unsere B unangefochten mit alleinig 6 Punkten aus 2 Spielen auf Platz 1 der Aufstiegstabelle. Beim Blick aufs Torverhältnis könnte man fast schon die Sektkorken knallen lassen. Jetzt noch einmal volle Konzentration auf die letzte Begegnung am kommenden Sonntag Zuhause gegen den Zweitplazierten. Um 11 Uhr wird Angepfiffen!

 

Text(Jörg Wahlbrink)

 

!! Newsletter Gewinnspiel !!

!! Newsletter Gewinnspiel !!

Jede neue Anmeldung zu unserem Newsletter kommt in den Verlostopf.

Zu gewinnen gibt es:

2x eine Dauerkarte für alle Heimspiele der Saison 2022/2023
2x ein Fan Package von Preussen ( lass Dich überraschen )

Gezogen werden die glücklichen Gewinner am 1.Spieltag der neuen Saison, also melde dich an zum Newsletter.

Hier der direkte Link:

https://www.preussen-lengerich.de/newsletter/

Viel Glück wünscht Preussen Lengerich

Zweites Spiel in der Aufstiegsrunde

Zweites Endspiel morgen früh auf der Sportanlage in Enninger. Nach dem tollen 3:0 Sieg im Regenmatch von Altenrheine trifft die Dohe-Elf Sonntagvormittag auf den vermeidlich leichtesten Gegner. Die B-Jugend von Enninger/Vorhelm ging 1:5 gegen den derzeitigen Erstplazierten SV Spexard unter. Wir gehen natürlich davon aus, dass unsere Jungs morgen um 11 Uhr „ausgeschlafen“ und „hellwach“ auf´s Kunstrasengeläuf schreiten werden. Einige „Supporter“ haben sich bereits angekündigt: Wir lassen euch nicht allein im Kreis Warendorf!
 
Auf geht´s!
 
Die SCP Familie drückt alle Daumen

B1 gewinnt das Regenspiel in Altenrheine

Ein 3:0 legten unsere Jungs im Regenspiel beim SC Altenrheine vor. Ein super Start in die Aufstiegsrunde der B-Junioren. Die Rheinenser wurden vor 200 Zuschauern in der 3. Minute durch Sipan Elias Khadidah-Khadidah kalt erwischt, der einfach schneller war als die heimische Abwehr zu diesem Zeitpunkt.
Die drängende Überlegenheit der Lengericher legten die Altenrheiner nach zehn Minuten ab. Nun drehte sich das Spiel. Mehrfach mussten die Preußen in höchster Not auf der Torlinie mit Kopf und Fuss klären. Torhüter Till Duwendag erwies sich als Fels in der Brandung beim wilden Anrennen. Völlig durchnäßt ging es nach vierzig Minuten in die Pause. Starker Dauerregen zu Beginn der zweiten Halbzeit. Nun kamen die Minuten des Hasan Tasdelenoglu – der mit seinen beiden Toren in der 51. und 57. Minute dem Gegner letztendlich den Zahn zog.
So war der stehenden Applaus der Lengericher Fans für das Team wohlverdient. Ein super Erfolg für das Team um Trainer Dominic Dohe. Der nächste Gegner ist der SC Enniger/Vornhelm, der gestern Abend im eigenen Stadion gegen das Team vom SV Spexard mit 1:5 unterging. Anstoß am kommenden Sonntag in Ennigerloh ist um 11 Uhr.

Text/Fotos (Jörg Wahlbrink)