Autor: Michael Stadie

D2 Jugend zu Besuch in Leverkusen

Die Jugendspieler der D2 von Preußen Lengerich, begleitet durch einige Elternteile und den beiden Mannschaftsverantwortlichen, erlebten am 11.05.2019 einen fantastischen Besuch des Bundesligaspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und dem FC Schalke 04 in der BayArena in Leverkusen. Für Leverkusen ging es um das Erreichen der Champions League Qualifikation, Schalke hatte sich am Spieltag davor vor dem Abstieg gerettet. In einem ereignisreichen Spiel gab es drei Videobeweise, einen verschossenen Elfmeter. Die Stimmung auf den Rängen beider Fanlager war großartig, so dass sogar neutrale Beobachter mit animiert wurden. Das Spiel endete letztendlich 1:1, was Leverkusen an dem Spieltag nicht weiterhalf. Die dort gewonnenen Eindrücke und das ganze drum herum wird allen lange in Erinnerung bleiben.

Ein Dankeschön geht an die Eltern, die durch ihre Unterstützung beim eigenen Hallenturnier durch Kuchenspenden und  den Verkauf von Kaffee und Kuchen usw. dazu beigetragen haben, dass die Kosten der Eintrittskarten für die Jugendlichen gedeckt waren.

Ein noch größeres Dankeschön geht an den vor kurzem geehrtem Jubilar Heinrich Diersmann, der durch seine großzügige Spende die Kosten des Busses deutlich senken konnte.

Es war für alle Beteiligten eine schöne Fahrt und ein tolles Erlebnis für die Gemeinschaft, glücklich und zufrieden traf die Mannschaft um 20:30 Uhr wieder in Lengerich ein.

 

Preussen Lengerich überreicht Urkunde an alle Grundschulen

Dass beim SCP eine enge Zusammenarbeit mit den vier Lengericher Grundschulen Hohne, Stadt, Intrup & Stadtfeldmark eine hohe Bedeutung hat, ist nicht erst seit gestern der Fall. In diesem Jahr richtete der Club bereits zum 15. Mal das Grundschulturnier in der Dreifachhalle aus, darüber hinaus legen die Preussen auf die Kooperation in Form einer wöchentlichen Fußball-AG in allen Grundschulen viel Wert. Zum kleinen Jubiläum des Grundschulturniers überreichte SCP-Jugendvorstand Elke Roggenland (rechts) freudig eine Urkunde als kleinen Dank an alle Schulen, welche überall freudig angenommen wurde. In Lengerich freut sich man auf beiden Seiten auf die Fortsetzung der Erfolgsgeschichte Grundschulturnier und die Kooperation innerhalb der offenen Ganztagsgrundschulen.

 

 

Übergabe der Urkunde an Frau Schwering GS Intrup(links) von der Jugendvorsitzenden Elke Roggenland

Alte Herren überreichen Bälle an die Jugendabteilung

Die Preußenjugend erhielt am Donnerstag eine Ballspende von den Alten Herren.

„Diese Bälle haben uns schon in Duisburg bei der Westdeutschen Meisterschaft und in Berlin erfolgreich begleitet“ ,schmunzelt Henrik Haßelmann. „Nun wünschen wir der Jugend mit dem ‚runden Leder‘ viel Freude und den dazugehörigen Erfolg.“ Elke Roggenland vom Jugendvorstand sowie Marvin und Julian Haarlamat Jugendtrainer der C3 freuten sich über die Ballspende und nahmen diese sehr gerne entgegen.

 

Cheftrainer Heemann holt ersten Sieg – Erste ringt Blau-Weiß Aasee nach Abnutzungskampf nieder.

Nach 90 intensiven Minuten stand der dritte Heimsieg in dieser Saison nach einem 3:2-Heimerfolg gegen Blau-Weiß Aasee fest. Lange Zeit hatte es jedoch nicht danach ausgesehen. Der SCP startete in einem kompakten 4-4-2 und hatte nach 23 Minuten durch Martin Fleige die erste Möglichkeit zur Führung, jedoch verpasste der Kopfball des Preußen-Stürmers das Gehäuse um wenige Zentimeter. Danach wurden auch die Gäste aus Münster etwas aktiver und erspielten sich drei gute Möglichkeiten, an deren Ende SCP-Keeper Tim Kipp stets das bessere Ende für sich hatte. Zu Beginn von Durchgang zwei begannen die Gäste dann entschlossener und gingen folgerichtig durch Ersan Keser in der 62. Minute mit 1:0 in Führung. Nach dem die SCP-Abwehr eine Flanke nicht richtig klären konnte, netzte der Münsteraner zum 0:1 aus Lengericher Sicht ein. Und es kam noch dicker – nur drei Zeigerumdrehungen später netzte eben jener Keser zum 0:2 ein. Doch wer jetzt die Preußen am Boden zu sehen vermochte, wurde eines Besseren belehrt. Nach starker Einzelleistung von Max Thamm konnte ein Münsteraner Verteidiger seine Flanke nur noch ins eigene Netz abfälschen -1:2 (72.). Dann folgte der große Auftritt von Timo Zimmermann, von der Außenlinie schickte Preussens Nummer 11 den Ball aus rund 35 Metern in den Knick-Ausgleich (77.)! Manch einer dürfte sich an das Tor von Valon Beqiri aus der letzten Saison im Spiel gegen Mesum erinnert haben. Doch damit nicht genug, die blutjunge Preussen suchten ihr Heil weiter in der Offensive und nachdem sich ein Gündogan-Freistoß erst knapp hinter dem Tor senkte, passierte es endlich: Max Thamm schickte mit einem sensationellen Diagonalball Chris Jaeschke auf die Reise, der das Leder im langen Ecke unterbrachte, was alle Lengericher Spieler und Zuschauer zum Toben brachte (87.). Aber noch waren drei Minuten plus Nachspielzeit zu spielen und der Gast zeigte sich noch einmal. Nach einer Ecke klärte Timo Zimmermann den Kopfball eines Aasee-Angreifers auf der Linie, bevor der souveräne Schiedsrichter das Spiel abpfiff. Damit war der dritte Saisonsieg perfekt, allesamt gegen Mannschaften aus dem Münsteraner Stadtgebiet und allesamt zuhause. Daran anknüpfen will der SCP schon an diesem Sonntag, wenn er um 13:15 Uhr auswärts auf den 1. FC Gievenbeck trifft.

Ergebnisdienst:                                                                                                                                           
SC Preussen 06 Lengerich Amateure : SC Dörenthe II 1:1

Die nächsten Termine:                                                                                                                  Sonntag,24.02.2019, 13:15 Uhr

1.FC Gievenbeck – SC Preussen Lengerich

SC Falke Saerbeck II – SC Preussen 06 Lengerich Amateure

Samstag, 02.03.2019,15 Uhr

SC Preussen 06 Lengerich – TuS Germania Horstmar

SC Preussen 06 Lengerich Amateure: spielfrei

 

Preußen F2 Junioren sind Hallenkreismeister

An zwei Wochenenden wurde der Hallenkreismeister der F2 Junioren im Fussballkreis Tecklenburg gesucht.

Von insgesamt 12 Spielen konnten wir neun gewinnen, zweimal wurden die Punkte geteilt und einmal gingen wir als Verlierer vom Platz.

Unsere Mannschaft, um das Trainerteam Stadie, Averdiek und Hülsmann, verdiente sich so den Respekt und den langen Applaus der zahlreichen Zuschauer bei der Siegerehrung .

Riesig Stolz sind alle auf den Siegerpokal und die tollen Urkunden.

Insgesamt eine bemerkenswerte Leistung unserer jungen Truppe, da auch Mannschaften geschlagen wurden die sicherlich mehr zu den Topfavoriten auf den Titel zählten.

Der gemeinsame Spass am Spiel und eine kompakte Mannschaftsleistung waren der Schlüssel zum Erfolg !

Hintere Reihe v.l.: Thilo Stadie, Jost Hendrik Waltermann, Tom Philip, Ben Luca Wolfram, 
Jan Geselbracht,Dewran Gezme, Trainer Michael Stadie

Mittlere Reihe v.l.: Pepe Artmann, Luis Weigandt, Nikita Morlang, Johannes Hußmann

Vorne: Theo Stiller,  es fehlt Jakub Maliszewski

 

Macht weiter so…

die Preußen Familie gratuliert dem Hallenkreismeister 2019 der F2 Junioren !